Trading Signal: Aktuelle Trendumkehr verliert an Stärke

Trading Signal: Aktuelle Trendumkehr verliert an Stärke

Beschreibung

Dieses Signal wird erzeugt, nachdem der Markt eine starke, anhaltende Auf- oder Abwärtsbewegung erfahren hat und bewegt sich gerade in die entgegengesetzte Richtung. Verliert die Gegenbewegung an Stärke, dreht der Markt voraussichtlich wieder in die Richtung der Hauptbewegung. Dies bezeichnet man als scheinbare Trendumkehr.

Beschreibung Trading Signal

Diese Signal ist an zwei technische Indikatoren gebunden: Einen kreuzenden, gleitenden Durchschnitt sowie den geglätteten RSI (relative Stärke Index). Der RSI ist ein Oszillator, der anzeigt, ob ein Markt überkauft oder überverkauft ist. Letzterer läuft in Richtung 100, wenn der Markt stark steigt. Bei einer Stabilisierung fällt der RSI unter die Marke von 80 zurück. Im gegenteiligen Fall tendiert der RSI Richtung 0, wenn der Markt stark fällt. Kommt der Markt zur Ruhe, steigt der RSI wieder über den Wert von 20.

Das Signal beinhaltet ebenfalls einen Filter. Letzterer basiert auf einem Schnitt zweier, gleitender Durchschnitte (30, 100), um Signale entgegen des Markttrends herauszufiltern.

 

Wann wird eine Position eingenommen?

Ein Kaufsignal entsteht, wenn der Filter bullish ist und der RSI die Marke von 20 übersteigt. Ein Shortsignal erscheint, wenn der Filter bearish ist und der RSI unter die 80 Punkte Marke fällt.

 

Das nachfolgende Beispiel (S&P500 Index, 10min.-Chart,) zeigt eine missglückte Richtungsänderung (grüner Pfeil) nach einer starken Baisse des Marktes (roter Pfeil). Wenn die Trendumkehr an Stärke verliert und beginnt, sich seitwärts zu bewegen, dann gibt es ein Short Signal.

Trading Signal im S&P500 Chart

Trading Strategien Erfahrungen

 

 Trading: 10 essentielle Stop Orders für Trader  Trading: Wie scalpie ich den Mini-DAX Future?  2 DAX Trading Strategien