Trading Strategie: Range Projection

Trading Strategie: Range Projection

 

Beschreibung

Die Range Projection Tradingstrategie ist eine Swing Trading Strategie, die vom deutschen Trader und Tradingcoach René Wolfram entwickelt wurde. Range Projection ist eine Umkehrstrategie, die den Zeitpunkt einer Trendumkehr zu bestimmen versucht. Wenn ein bullish-Trend dreht, wird eine Verkaufsposition eröffnet. Wenn ein bearish-Trend umdreht, wird eine Kaufposition eröffnet.

Beschreibung Trading Strategie

 

Die Strategie im Detail

Die Range Projection Strategie versucht einen klaren Trend zu bestimmen. Auf unvergleichliche Weise verwendet sie keine technischen Indikatoren oder (Kerzen-) Formationen, um einen Trend aufzuspüren. Die Strategie sucht lediglich nach einer von ihr definierten "großen" Kerze. Die Definition einer „großen“ Kerze lautet: Der absolute Wert des Eröffnungskurses minus dem Schlusskurs muss größer sein als 1,5 mal die Average True Range (ATR) der letzten 15 Perioden. Darüber hinaus muss die Kerze größer als die vorherige und die nachfolgende Kerze sein. Wenn eine "große" Kerze ermittelt wurde, färbt die Strategie den Hintergrund des Charts blau.

Beispiel Kauf Signal

In diesem Beispiel hat die Strategie eine "große" bullish-Kerze identifiziert (blauer Hintergrund).

 Die Range Projection Strategie wird auf Tagescharts angewendet.

Wann wird eine Position eingenommen?

Die Range Projection Strategie ist eine Umkehrstrategie. Eine Kaufposition wird eröffnet, sofern angenommen wird, dass ein Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend wechselt. Eine Verkaufsposition wird eröffnet, wenn angenommen wird, dass sich Aufwärtstrend in einen Abwärtstrend ändert. Der Einstiegskurs für die Positionen wird auf Basis der "großen" Kerze berechnet.

Eine Longposition benötigt eine große bearish-Kerze. Ein Kaufsignal (Einstiegslevel) ist der Schlusskurs der großen Kerze minus dem Körper der großen Kerze.

Beispiel Trading Signal

In diesem Beispiel erscheint eine "große" bearish-Kerze (blauer Hintergrund). Das Einstiegslevel (grüne Linie) für eine Longposition ist der Schlusskurs der großen Kerze minus dem Körper der großen Kerze.

Sobald der Marktpreis das grüne Einstiegslevel unterschreitet, wird eine Longposition zum Marktpreis eröffnet. Der Kurs muss nicht unterhalb dem Einstiegslevel schließen. Eine Shortposition benötigt eine große bullishe-Kerze. Das Verkaufssignal (Einstiegslevel) ist der Schlusskurs der großen Kerze plus dem Körper der großen Kerze.

 

Beispiel Trading Signal

In diesem Beispiel erscheint eine "große" bullish-Kerze (blauer Hintergrund). Das Einstiegslevel (rote Linie) für eine Shortposition ist der Schlusskurs der großen Kerze plus dem Körper der großen Kerze.

Sobald der Marktpreis das Einstiegslevel überschreitet wird eine Shortposition zum Marktpreis eröffnet. Der Kurs muss nicht überhalb dem Einstiegslevel schließen.

Wann wird die Position geschlossen?

Die Range Projection Strategie nutzt ein Gewinnziel und einen fixen Stop. Das Gewinnziel ist 50% des Körpers der großen Kerze. Der fixe Stop ist 2x die ATR berechnet über die letzten 15 Perioden. Nutzer der NanoTrader Full können diese Werte in der Designerleiste verändern:

Einstellungen Stop Orders

 

Beispiel Trading Signal

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal. Wenn der Marktpreis das Einstiegslevel unterschreitet wird eine Longposition eröffnet (grünes Dreieck). Der fixe Stop (dünne rote Linie) und das Gewinnziel (dünne grüne Linie) erscheinen. Nachdem der Marktpreis das Gewinnziel zwei Tage später erreicht, wird die Position mit einem Gewinn verkauft.

 

Beispiel Trading Signal

Dieses Beispiel zeigt ein Verkaufssignal. Wenn der Marktpreis das Einstiegslevel überschreitet wird eine Shortposition eröffnet (rotes Dreieck). Der fixe Stop (dünne rote Linie) und das Gewinnziel (dünne grüne Linie) erscheinen. Nachdem der Marktpreis das Gewinnziel drei Tage später erreicht, wird die Position mit einem Gewinn zurückgekauft.

 

Fazit

Die Range Projection Strategie ist eine Swing Trading Strategie für Aktien, die vom deutschen Trader und Tradingcoach René Wolfram entwickelt wurde. Obwohl die Strategie als eine Umkehrstrategie klassifiziert wird, scheinen viele Umkehrtrends lediglich temporärer Natur zu sein. Dennoch sind diese temporären Umkehrtrends zum Traden geeignet, da die Gewinnziele der Strategie nicht übertrieben ehrgeizig sind. Die Strategie ist lediglich für den Aktienhandel bestimmt. Erfahrene Investoren können mit kleineren Zeiteinheiten, wie z.B. 60 oder 30 Minuten experimentieren.

 

 

Trading Strategien Erfahrungen

 

 Trading: 10 essentielle Stop Orders für Trader  Trading: Wie scalpie ich den Mini-DAX Future?  2 DAX Trading Strategien